Wem will der Bürgermeister etwas vormachen?

Nachdem der „Lesekeks“ Bender sich aus der Bewerbung um die künftige Nutzung des Amtsrichterhauses zurückgezogen hat, blieb neben der Besichtigung des Jugendtreffs durch die Ausschussmitglieder nur mehr ein Tagesordnungspunkt auf der gestrigen, öffentlichen Sitzung des Sozial- und Kulturausschusses übrig: Der Antrag der VHS auf 28.000 € für das Jahr 2012. Dieser war zwar fristgerecht eingegangen, doch nachdem die Stadt erhebliche Gelder einsparen muss und erst auf der vergangenen Sitzung sämtliche vorliegenden Förderanträge abgelehnt hatte, war eigentlich alles andere als ein Selbstgänger zu erwarten. Allerdings gab es nur ein einziges Ausschussmitglied, welches die Reihenfolge der Beratungen in Schwarzenbek seltsam findet.

Mehr von diesem Beitrag lesen