Fraktionssitzung verpasst? Kein Problem!

Meist sieht es komplizierter aus, als es ist.

Angesichts der Missverständnisse, Unsicherheiten und Oberflächlichkeiten im Zusammenhang mit dem Donaudampfschifffahrtskapitänspatentgesetz zur Konsolidierung der kommunalen Haushalte ist es nun an dem blackbekblog – wer macht es denn sonst? – den Stadtverordneten, die ihre Aufwandsentschädigungen offenbar nicht für den erforderlichen Aufwand erhalten, sich mit solchen Gesetzen und Verordnungen auch zu beschäftigen, einen kleinen Leitfaden durch das Gesetz  zu liefern, der es ihnen ermöglichen sollte, wenn schon nicht mitzureden, so aber doch wenigstens dem Gerede folgen und etwaig falschem Zeugnis auf die Spur kommen zu können. Ob das etwas ändern wird, fragen Sie? Ach, nun lassen Sie dem Blog doch seine letzten Illusionen!

Mehr von diesem Beitrag lesen