Letzte Chance: Lotto spielen!

Der Link zum Ex-Investor

„Der Kaufvertrag über die Immobilien Markt 6 & 8 mit der Kiefaber Bauprojekt GmbH ist bis auf letzte Abstimmungsfragen mit der Kirchengemeinde abschlussreif“. So lautete der Eingangssatz der öffentlichen Beschlussvorlage für den Finanzausschuss vom vergangenen Donnerstag. Vermutlich war die geschrieben, bevor am Mittwoch zuvor der inzwischen bekannte Brief des Investors einging, mit dem man sich von dem Projekt distanzierte. Ausweislich des Artikels in der BZ hatte die Bank des Investors unter diesen Voraussetzungen eine Finanzierung abgelehnt. Da überrascht dann aber schon, dass laut dem büroleitenden Beamten Warmer die letzten Erkenntnisse und Veränderungen die „essentiellen Punkte des bereits im letzten Jahr beschlossenen Kaufvertrages“ nicht berührten. Danach war der Vertrag lediglich zu aktualisieren, d.h. auch die „Übernahme der Abstandsflächen und die Löschung der Dienstbarkeit (Grenzmauerverpflichtung) durch die Kirche“ kann kein neues Problem sein und wir alle wissen ja nun auch schon seit Monaten, wenn nicht sogar Jahren, dass es genau diese nachbarschaftliche Problematik gibt. Selbst die mittlerweile bestätigten Altlasten sind nicht neu und schreckten die Bank bislang auch nicht und die Tatsache, dass mindestens eines der Häuser abgerissen werden muss, kann dem Investor und seiner Bank nur recht sein.

Mehr von diesem Beitrag lesen