Diese Pille will geschluckt sein

Digitalisierung mit Null und Eins…

Natürlich sind beide Bürgermeisterkandidaten dafür. Weiteres Fördergeld von 74.000 € für Geräte stehe bereit. Während Matthias Schirrmacher bemängelte, dass in der Vorbereitung wohl einiges versäumt worden sei, wies Norbert Lütjens darauf hin, dass der Ankauf nur eine Seite der Medaille sei. 300 Endgeräte müssten ja auch betreut werden, dafür sei eine weitere Planstelle erforderlich. Das konnte Herr Schirmacher sich nicht vorstellen, wobei unklar blieb, ob er an der Notwendigkeit oder an der Finanzierbarkeit zweifelte. Das Thema blieb im Ungefähren, obwohl es sehr interessant hätte werden können, ob nicht der eine oder andere Kandidat bereits im Vorwege mehr Einfluss hätte nehmen können, sollen, müssen.

Mehr von diesem Beitrag lesen