bAUAusschuss – Von Dirtbek…

Eine Woche Vorbereitung auf Themen, in denen man nicht unbedingt zuhause ist,  erscheint knapper als es ist. Niemand erwartet von den Mitgliedern des Bauausschusses Experten in allen Aspekten der Tagesordnung zu werden. Aber muss man nicht erwarten dürfen, dass man sich wenigstens ein paar Gedanken macht und Fragen überlegt? Warum meldet man sich sonst in einen Ausschuss? Ich will den braven Stadtverordneten und bürgerlichen Mitgliedern nicht zu nahe treten und sie mögen sich ja auch redlich bemühen, aber mich erschreckte das schon, wie leicht so ein Ausschuss zu (ver)leiten ist. Am vergangenen Donnerstag konnte man jedenfalls in 2 Akten miterleben, wie hilflos so ein Ausschuss sein kann, sei es nun mit oder ohne Fragen. In dem heutigen Artikel geht es um den ersten Akt dieses Trauerspiels.

Mehr von diesem Beitrag lesen