40 Fakten…

36Kooperation ist „das zweckgerichtete Zusammenwirken von Handlungen zweier oder mehrerer Lebewesen, Personen oder Systeme, in Arbeitsteilung, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen“ (aus: Wikipedia). Weil ihr Kooperation wichtig ist, soll der Wähler sich für sie entscheiden, wirbt Ute Borchers-Seelig um die Stimmen der Bürgerinnen und Bürger und erinnert dabei an die Kandidatinnen für Miss-Wahlen, die sich regelmäßig den Weltfrieden wünschen, wenn sie nach ihrem wichtigsten Wunsch gefragt werden. Wer wünscht sich den nicht und wer wäre nicht für Kooperation, Kommunikation und Kopulation?

Aber auch auf die Gefahr beständiger Wiederholung hin: wer seine Unabhängigkeit idealisiert, kann zwar dennoch kooperieren, in die Wiege gelegt ist dem Unabhängigen die Kooperation jedoch wahrlich nicht. Die Akkumulation sämtlicher positiv besetzter Eigenschaften nährt daher eher den Verdacht ebenso wahl- wie hemmungsloser Selbstanpreisung, insbesondere wenn sogar sich widersprechende Eigenschaften in einer einzigen Person gebündelt vorliegen sollen. Das aber gehört erkennbar zum Konzept der Wahlwerbung der Kämmerin: Sie ist – beileibe nicht nur – ebenso Kontinuität und Neuanfang, wie auch Unabhängigkeit und Kooperation in einer Person. Recht eigentlich verkörpert sie alle Eigenschaften, die ein/e Wähler/in sich wünschen könnte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: