40 Fakten…

17Die von der Bürgermeisterkandidatin Borchers-Seelig als Mittel der direkten Kommunikation propagierte – oder sollen wir sagen: versprochene? – Bürger-App, über deren Form, Inhalt und Funktion sie sich ausschweigt, wäre natürlich in jedem Fall nur ein Mittel der indirekten Kommunikation. Direkt kann nur von Angesicht zu Angesicht kommuniziert werden und dieses Mittel gibt es schon lange. Die Bürgersprechstunde des Bürgervorstehers und – noch besser – die Einwohnerfragestunden vor Ausschusssitzungen und Stadtverordnetenversammlungen sind tatsächliche Mittel direkter Kommunikation.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: