Borniert, bornierter, Bornheim

Weit aufgerissene Augen und mit gebleckten Zähnen - Hassprediger Bornheim in den Tagesthemen

oder: Ein deutscher Hassprediger

Von Rupert Talia

Seine Geschichtsumschreibung geht so: Die Griechen sind wettbewerbsunfähige Schuldner und damit natürlich die Schuldigen, denn sie waren und sind es, die unsere Banken in ihren liederlichen Sumpf gezogen haben, so dass wir nun wieder die armen Banken retten müssen (Motto: Danke, Griechen!). Also: „lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende“. Kippt sie allesamt in die Ägäis und gebt das Geld lieber unseren Bankstern! (Was antikapitalistisch ist, denn wer falsch investiert soll eigentlich selbst dafür gerade stehen, aber das gilt nur für griechisches Kroppzeug, die jetzt keiner mehr braucht, aber keinesfalls für Deutschbanker).

Ohne Worte

Die bayerische „Logik“: Griechische Kinder brauchen eh keine Schulbücher mehr, denn Griechenland hat sowieso keine Zukunft mehr, aber wir vom BR brauchen die Casino-Banken zum Weiterzocken, basta. Nieder mit allen wettbewerbsunfähigen Faulenzern!

Widerlich.

Wo kommt diese kognitive Dissonanz bloß her? Brutal-Kapitalismus für einfache Griechen, aber Staats-Sozialismus für die Joes. Wie schaffen die das bloß, ich meine mental? Alles Psychopathen? Diese Dissonanz gepaart mit asozialem sowie fremd- und autodestruktivem Verhalten, Gefühlskälte, Gewissenlosigkeit etc. gehört zu den Diagnosekriterien der Psychopathie nach DSM V (Diagnosekatalog der Psychiatrie) … mmh, eigenartig …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: