Ohrenzeugen gesucht

„Eine in einem Anzeigenblatt falsch wiedergegebene Äußerung von SPD-Chefin Josefin Francke sorgt immer noch für ein Stimmungstief in der CDU.“

Diese Tatsachenbehauptung im redaktionellen Teil findet sich in der heutigen Ausgabe der Bergedorfer Zeitung.  „Oha“, denkt der geneigte Leser vielleicht, „der Redakteur der BZ war offenbar dabei und haut jetzt genüsslich auf die Kollegen des ‚Anzeigenblattes‘ ein.“ Falsche Zitate sind ja keine Kleinigkeit. Aber war die BZ wirklich dabei?

Wohl eher nicht. Im zweiten Satz wird dann das Gelbe Blatt – denn um das geht es natürlich und ebenso natürlich wird es nicht einmal namentlich erwähnt – zitiert: „Danach soll die Sozialdemokratin den Rücktritt aller CDU-Stadtverordneten gefordert haben“. Na und? Hat sie nun oder hat sie nicht? Weiß die BZ es besser? Nein. Das wird nun erst deutlich, da Frau Francke direkt zitiert wird. Aber eben nicht im Moment der umstrittenen Äußerung, sondern nachträglich von der BZ dazu befragt.

Muss nicht zwingend dabei gewesen sein, um doch Bescheid zu wissen: die Bergedorfer Zeitung

Wenn aber der Redakteur nicht dabei war, als die Äußerung fiel, sollte er dann nicht generell im Konjunktiv bleiben? Laut dem Gelben Blatt soll Francke den Rücktritt der gesamten CDU-Fraktion gefordert haben. Francke bestreitet diese Äußerung. So hätte man das machen können. Stattdessen behauptet man, die Äußerung der SPD-Chefin sei „falsch wiedergegeben“. Tatsächlich, Herr Huhndorf, ist das so? Na, dann muss sich jetzt eben das Gelbe Blatt bei Frau Jennrich und Herrn Kranacher von der CDU entschuldigen. Und bei Frau Francke. Oder wie?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: