Angebot und Nachfrage

Im Buntfunk sitzt Herr M. mit weißem Kragen,

als Selfmade-Millionär apostrophiert,

und dadurch offenbar qualifiziert,

zu Mindestlohn und Hartz etwas zu sagen:

 „Wenn Arbeitgeber Angebot nachfragen“,

meint er, „wird ohnehin das tarifiert,

was angemessen. Wer dabei verliert,

darf sich bei seinem Kunden nicht beklagen!“

 

Solch neoklassizistische Diktion

schlägt mir dann doch gehörig auf den Magen

und klingt in meinen Ohren nur nach Hohn.


Der Geldsack fragt nicht nur, der schreit doch schon

danach, ihm auf das dumme Maul zu schlagen.

Ich nenne das wie er: Allokation.

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: